Stadt Neu Isenburg

Rathaus und Service

Bürgermeisterwahl 1995

Bei der Direktwahl ist gewählt, wer mehr als die Hälfte der abgegeben gültigen Stimmen auf sich vereinen kann. Erreicht im ersten Wahlgang keiner der Bewerber die erforderliche Anzahl an Stimmen, findet eine Stichwahl statt, an der die beiden Bewerber mit den meisten Stimmen teilnehmen.

1995 war in Neu-Isenburg eine Stichwahl knapp erforderlich.

BGM

Auch interessant

Aktionen auf dieser Seite:
folder check
Bürgeramt

Wahlrechtsbescheinigung (Unterstützung eines Wahlvorschlags)

Schulgasse 1, 63263 Neu-Isenburg
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:
folder check
Bürgeramt

Wählbarkeitsbescheinigung

Schulgasse 1, 63263 Neu-Isenburg
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise