Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Stadtwerke Neu-Isenburg sind ausgezeichneter „ÖKOPROFIT®

Vor rund einem Jahr sind die Stadtwerke Neu-Isenburg mit dem WaldSchwimmbad dem Programm "ÖKOPROFIT® des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain beigetreten. Im Rahmen des Projektes wurden verschiedene Umweltmaßnahmen umgesetzt, die zu einer signifikanten Einsparung von Ressourcen geführt haben. Für diese Erfolge wurden die Stadtwerke Neu-Isenburg jetzt mit dem Zertifikat „ÖKOPROFIT®-Betrieb Frankfurt RheinMain 2023“ ausgezeichnet.

Während der einjährigen Projektzeit hat das eigens gegründete Umweltteam der Stadtwerke in mehreren Workshops Maßnahmen entwickelt und umgesetzt, um den Wasser- und Energieverbrauch im WaldSchwimmbad nachhaltig zu senken und Emissionen sowie Abfälle zu vermeiden.

Um den Wärmeverbrauch im WaldSchwimmbad zu reduzieren, wurden beispielsweise im vergangenen Jahr die Warmbadetage eingestellt. Der Stromverbrauch konnte unter anderem durch die Optimierung der technischen Anlagen maßgeblich verringert werden. Aber auch beim Wasserverbrauch oder der Abfallreduzierung wurden signifikante Einsparungen erzielt.

Das umfassende Maßnahmenprogramm, die erarbeiteten Umweltleitlinien und der Projektverlauf wurden bei einem Audit Anfang September 2023 im WaldSchwimmbad bewertet. Die Stadtwerke Neu-Isenburg konnten die Prüfungskommission dabei mit ihrem Engagement und den herausragenden Einsparerfolgen überzeugen und sich so die Auszeichnung als „ÖKOPROFIT®-Betrieb Frankfurt RheinMain 2023“ sichern.

„Die Auszeichnung ist eine schöne Bestätigung für unser Engagement in puncto Nachhaltigkeit und Klimaschutz“, freut sich Kirk Reineke, Geschäftsführer der Stadtwerke Neu-Isenburg. „Als lokal verwurzeltes Unternehmen in Neu-Isenburg, ist es unsere Pflicht und Herzensangelegenheit zugleich, den Klimaschutz vor Ort stetig voranzutreiben und auch unsere eigenen Emissionen schrittweise zu reduzieren.“

Die feierliche Übergabe des ÖKOPROFIT®-Zertifikats an die Stadtwerke Neu-Isenburg fand am 18. September 2023 in der Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen, ebenfalls in diesem Jahr ÖKOPROFIT®-Teilnehmer, statt. Denis Dörschug, Leiter Bäder und Sauna, und Joelle von Hagenburg, Auszubildende Industriekauffrau der Stadtwerke, nahmen die Auszeichnung stolz entgegen.

Mit der Auszeichnung sind die Stadtwerke Neu-Isenburg nun auch Mitglied im ÖKOPROFIT®-Klub, ein Unternehmensnetzwerk für bereits ausgezeichnete Betriebe, das dem regelmäßigen Erfahrungsaustausch und der kontinuierlichen Verbesserung der eigenen Umwelt- und Klimabilanz dient. 

Aufbauend auf den Erfahrungen aus dem ÖKOPROFIT®-Programm sind bereits weitere Projekte für das WaldSchwimmbad geplant. Zudem haben es sich die Stadtwerke zum Ziel gesetzt, künftig weitere Liegenschaften nachhaltiger und effizienter zu gestalten: „Als nächstes werden wir die Umweltmaßnahmen auf unser Wasserwerk in der Siemensstraße anwenden“, sagt Kathrin Perwein, Projektmanagerin und Klimaschutzbeauftragte der Stadtwerke Neu-Isenburg.  „Weitere Schritte in Richtung treibhausgasneutrales Wirtschaften sind bereits in Planung. So haben wir uns für 2024 der Stadtwerke-Initiative Klimaschutz der ASEW angeschlossen. Ziel ist es, eine Treibhausgasbilanz zu erstellen, eine konkrete Dekarbonisierungsstrategie zu entwickeln und uns auf die anstehende Nachhaltigkeitsberichterstattungspflicht vorzubereiten.“

OEKOPROFIT
Von links: Dr. Kirsten Schröder-Goga, Abteilungsleiterin Klima, Energie und Nachhaltigkeit des Regionalverbands FrankfurtRheinMain, Denis Dörschug, Betriebsleiter des WaldSchwimmbades, und Joelle von Hagenburg, Auszubildende Industriekauffrau bei den Stadtwerken Neu-Isenburg, bei der Zertifikatsübergabe. Bildquelle: Salome Roessler/lensandlight

Auch interessant

zu  Neu Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

Neu-Isenburg erhält das Zertifikat „StadtGrün naturnah“ in Bronze

Für mehr biologische Vielfalt in der Stadt
Aktionen auf dieser Seite:
vlnr Reineke Gorse Westphal Westphal_Abrezol Hagelstein Schmitt
Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH

Smarte Energielösungen für Unternehmen in Neu-Isenburg

Stadtwerke Neu-Isenburg realisieren große Photovoltaik-Aufdachanlage – Belieferung der Jeppesen GmbH mit vor Ort erzeugtem Ökostrom
Aktionen auf dieser Seite:
Auf dem Dach der Kita Margarete Müller
Stadt Neu-Isenburg

Jahresrückblick 2023

Wichtige Projekte und Zahlen
Aktionen auf dieser Seite:
Stadt Neu-Isenburg

Energiebericht der GEWOBAU für das Jahr 2022

Die GEWOBAU hat ihren Energiebericht für 2022 veröffentlicht.
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise