Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Delegation aus Guyana besucht Neu-Isenburg

Am Montag, 12. Juni, wird die Stadt Neu-Isenburg die Delegation aus Guyana empfangen, die an den Special Olympics World Games teilnehmen wird. Die siebenköpfige Delegation besteht aus Boccia-Spielerinnen und –Spielern und ihren Begleitungen, die am 15. Juni nach Berlin weiterreisen werden, um olympisches Gold zu holen.

Christan Beck, Dezernent für Sport sowie Pierre Fontaine, Dezernent für Inklusion und Barrierefreiheit, freuen sich auf die Veranstaltung: „Die Special Olympics World Games sind eine großartige Gelegenheit für Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen, ihre Fähigkeiten und ihr Talent zu zeigen und die Weltgemeinschaft zu inspirieren“.

Nach dem langen Anreisetag ist für die Sportlerinnen und Sportler nur eine kleine Begrüßung abends mit Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein geplant, der schon jetzt sagt: „Neu-Isenburg ist stolz darauf, ein Teil dieser globalen Veranstaltung zu sein und die Teilnehmer aus Guyana willkommen zu heißen. Die Stadt freut sich darauf, den Sportlerinnen und Sportlern und ihren Begleiterinnen und Begleitern die Gastfreundschaft zu bieten und ihnen eine unvergessliche Erfahrung zu bereiten.“

Am nächsten Tag wird die Delegation aus Guyana dann die Gelegenheit haben, sich auf die Wettbewerbe vorzubereiten. In der Tennishalle des TC Rot Weiß steht morgens ein Training mit einer Mannschaft aus Hainbachtal auf dem Programm und am Nachmittag der Besuch des Zeppelinmuseums. Im Bürgerhaus Zeppelinheim wird am Abend ein offizielles Welcome Dinner veranstaltet. Am nächsten Tag, Mittwoch, 14. Juni, werden gemeinsam die Werkstätten Hainbachtal gGmbH Offenbach besucht, die eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) sind, bevor dann am Nachmittag Zeit für eine weitere Trainingseinheit zur Verfügung steht. Bevor die Delegation am Donnerstag, 15. Juni, nach Berlin fliegt, findet ein Abschieds-Barbeque auf der Rollschuhbahn statt.

Vom 17. bis 24. Juni 2023 finden in Berlin die Special Olympics World Games statt und sind die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Unter anderem wollen die Veranstaltenden mit diesem Event einen Wahrnehmungswandel gegenüber Menschen mit geistiger Behinderung erreichen.

Auch interessant

Stadt Neu-Isenburg

Neu-Isenburg begrüßt Delegation aus Guyana für Special Olympics World Games

Fünf Tage vor den Special Olympics World Games, hat die fünfköpfige Delegation aus Guyana ihren ersten Stopp in Neu-Isenburg eingelegt.
Aktionen auf dieser Seite:
Stadt Neu-Isenburg

Host Town Projekt – Neu-Isenburg sucht Volunteers vom 12. bis 15. Juni

Werde ein Teil der weltweit größten Sportbewegung für Menschen mit Behinderung
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:
Auf dem Dach der Kita Margarete Müller
Stadt Neu-Isenburg

Jahresrückblick 2023

Wichtige Projekte und Zahlen
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise