Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Sportlerehrung 2024

Die Stadt Neu-Isenburg würdigt auch dieses Jahr wieder die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Jahres im Rahmen eines „Bunten Abends“, am Freitag, 15. März, um 19:00 Uhr, in der Hugenottenhalle. Insgesamt haben 112 Sportlerinnen und Sportler die in einem Neu-Isenburger Verein trainieren oder in Neu-Isenburg wohnen, eine Auszeichnung als Hessen-, Deutscher- oder Europameister erhalten. 

„Hinter jedem erfolgreichen Sportler und jeder erfolgreichen Sportlerin steht ein starkes Team. Wir danken allen Trainerinnen und Trainern, den Betreuerinnen und Betreuern sowie den Eltern und Familien, die angespornt, gefördert und aufgemuntert haben sowie den vielen Ehrenamtlichen, die viele Stunden ihrer Freizeit opfern, um den Nachwuchs auf die Erfolgsspur zu bringen! Auch wir als Stadt tragen zu diesen Höchstleistungen bei, indem wir den Sportlerinnen und Sportlern die geeignete Infrastruktur zur Verfügung stellen. Dazu gehören beispielsweise gut ausgestattete und gepflegte Sportstätten, die kostenfreie Überlassung der Sportstätten und eine finanzielle Förderung der Vereine. 2023 hat die Stadt über 241.000 Euro gezahlt, beispielsweise als Zuschüsse für Übungsleiter oder Aktivitäten der Vereine. 375.268 Euro wurden als Zuschüsse für die Investitionen der Vereine gezahlt“, sagt Christian Beck. 

Der Höhepunkt der Sportlerehrung ist die Wahl zur Sportlerin oder dem Sportler des Jahres sowie der Mannschaft des Jahres. Auch der Neu-Isenburger Ehrenamtspreis wird mit Spannung erwartet. 

Aus allen Nominierten wählt eine Jury die Preisträger aus. Im Wahlkomitee sitzen Stadtverordnetenvorsteherin Christine Wagner, Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein, Erster Stadtrat Stefan Schmitt, Sportdezernent Christian Beck, alle elf Mitglieder des Ausschusses Kultur, Sport, Ehrenamt und Vielfalt sowie der Fachbereich Sport. Fünf Stimmen hat die IG Vereine, alle Fraktionen haben eine Stimme und vier Stimmen die Pressevertreter. 

Nominierte Sportlerinnen und Sportler

Kornelia Wrzesniok, ASC 

Die Sportlerin vom Athletic Sportclub Neu-Isenburg kann auch 2023 wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, denn sie wurde: Weltmeisterin im Athletik Dreikampf, Igmanderhammer-Dreikampf, Gewichtwurf-Dreikampf, Ultragewichtwurf und Standkugelwurf der Frauen W55 beim Laufen-Springen-Werfen.

Nevia Chimonas – Rollsportverein

Die 16-jährige Neu-Isenburgerin ist seit ihrem 6. Lebensjahr im Rollsport akt iv. Sie war mehrfache Hessische Meisterin in Einzel und Zweierlauf und holte mehrere Medaillen bei den Süddeutschen Meisterschaften. Ihren ersten internationalen Titel holte sie als Siegerin beim Interland Cup in Holland für den deutschen Rollsportverband DRIV. Im letzten Jahr wurden ihre Erfolge gekrönt durch: Deutsche Meisterin im Rollkunstlauf Einzel Kür der Meisterklasse Elite, 3. Platz Deutsche Meisterschaft im Rollkunst- Zweierlauf der Meisterklasse, 3. Platz Süddeutsche Meisterschaft im Rollkunst-Einzellauf der Jugend und Hessenmeisterin im Rollkunstlauf Einzel Kür der Jugend.

Tinus Buckler – Schützengesellschaft e.V.

Tinus Buckler ist 16 Jahre jung und entdecke den Schießsport im Alter von 9 Jahren. Er praktiziert neben dem Blasrohrschießen und der Luftpistole auch die Sportpistole und wurde 2023 in den Landeskader für die olympische Schnellfeuerpistole aufgenommen. 2023 wurde er Deutscher Meister im Blasrohrschießen der Jugend und Hessenmeister mit der Sportpistole der Jugend.

Eileen Demes – Turnverein 1861

Seit über sieben Jahren gehört Eileen Demes zu den größten Talenten Deutschlands über 400 Meter Hürden. Sie gewann u.a. 2018 die Deutschen Meisterschaften der U23-Juniorinnen. Als Dritte der Deutschen Meisters chaften in Berlin hat sie ihre Bestleistung 2022 auf 56,12 Sekunden gesteigert. 2023 wurde sie Deutsche Vizemeisterin über 400 m Hürden und schaffte die Qualifikation als eine der vier zeitschnellsten Athletinnen für das Halbfinale über 400m Hürden bei der Leichtathletik-WM 2023 in Budapest und für die Europameisterschaft 2024 in Rom

Maxime Fabienne Dammeyer – Eintracht Frankfurt Leichtathletik

Maxime betreibt den Laufsport seit ca. 3 Jahren. Angefangen hat sie mit Schwimmen, da aber während der Corona-Zeit die Schwimmbäder geschlossen hatten, ist sie aufs Laufen „ausgewichen“ und besonders das schnelle Laufen ist ihre große Leidenschaft geworden. Das zeigt sich auch in ihren Erfolgen aus 2023. Sie wurde Deutsche Meisterin mit der Mannschaft im Straßenlauf der U18 über 10 KM und der U20 über 3 KM, Hessenmeisterin der U18 über 3000 m in der Halle und im Freien und Hessenmeisterin der U18 über 1500 m im Freien.

Nominierte Mannschaften des Jahres

Futsal-Mannschaft des SV Pars Neu-Isenburg 

Die Mannschaft spielt seit 2016 zusammen und konnte in dieser Zeit sechs Titel sammeln, u.a. 2017 Sieger des Süddeutschen Futsal-Cups und 2020 Aufstieg in die Regionalliga. In der Saison 2022/2023 krönte das Team seine Leistungen mit dem Aufstieg in die Futsal Bundesliga. Die Mannschaft besteht aus Spielern aus neun verschiedenen Ländern und einem dreiköpfigen Trainerteam, welches die Mannschaft seit drei Jahren erfolgreich betreut.

Mannschaft Damen 65 des Tennisclub Rot-Weiß Neu-Isenburg

Seit dem Gewinn der Hessenmeisterschaft 1998 und dem damit verbundenen Aufstieg in die Regionalliga Süd-West hat die Mannschaft ohne Unterbrechung in dieser Liga gespielt, wurde wiederholt Meister der Regionalliga Süd-West und holte somit zum dritten Mal in Folge den Sieg nach Neu-Isenburg. Von 30 Spielen gewannen die Damen in der vergangenen Saison 26 Matches. Der Kern der Mannschaft spielt bereits mehr als 20 Jahre kontinuierlich in der höchsten Spielklasse „Regionalliga“ in den Altersklassen Damen 40, Damen 50, Damen 60 und Damen 65 zusammen.

Auch interessant

Aktionen auf dieser Seite:
Stadt Neu-Isenburg

Sportstadt Neu-Isenburg – Das war, das kommt

Jahresbericht des Fachbereichs Sport 
Aktionen auf dieser Seite:
Ausschnitt aus der Broschüre " Neu-Isenburger Frauen"
Stadt Neu-Isenburg

Neu-Isenburg erinnert an die erfolgreiche Sportlerin Hanni Hoppner-Schranz

Eileen Demes vom TV 1861 folgt ihr als erfolgreiche Sportlerin
Aktionen auf dieser Seite:
Auftaktveranstaltung 7. Januar 2024 CTF Country-Touren-Fahrt mit 155 Radfahrerinnen und Radfahrern
Stadt Neu-Isenburg

Termine der Sportstadt Neu-Isenburg

Spaß, Sport, spannende Wettkämpfe und Turniere
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise