Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Stadt fördert Sanierung der Tennishalle

Für die Sanierung der Tennishalle des Tennisclub Rot-Weiß e.V. hat der Verein einen Antrag auf die Zahlung einer ersten Abschlagszahlung gestellt. Der Magistrat der Stadt Neu-Isenburg und die Interessengemeinschaft Neu-Isenburger Vereine haben den eingereichten Antrag des Tennisclub Rot-Weiß e.V. geprüft und positiv beschieden.  

Die geschätzten Gesamtkosten der Maßnahme liegen bei 628.800 Euro. Die Stadtverordnetenversammlung hatte dem vorgelegten Sanierungskonzept des Tennisclub Rot-Weiß bereits zugestimmt und einen Zuschuss für die gesamte Maßnahme von 151.000 Euro bewilligt. Die Mittel wurden im Haushalt 2023 bereitgestellt.  Mittlerweile ist die Dacherneuerung fast abgeschlossen, der Teppichboden wurde ausgetauscht und die Leuchtstoffröhren wurden auf LED umgerüstet. Bis auf die Anschlüsse der Heizkörper und Restarbeiten ist das Projekt nun fast abgeschlossen. Die bereits beglichenen Rechnungen belaufen sich auf 346.852 Euro. Abzüglich der erwarteten Förderung des Landes Hessen (20 Prozent = 69.370,49) werden 277.481,95 Euro der Kosten als förderfähig von der Stadt Neu-Isenburg anerkannt. Bei einem Jugendanteil des Vereins von 28,91 Prozent, können 30 Prozent der Kosten in Höhe von 83.2444,59 gefördert werden.

Auch interessant

Plenarsaal der Stadt Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

Stadt unterstützt den Hallenanbau der TSG

Der Magistrat hat der vierten Abschlagszahlung für die Hallenerweiterung der TSG 1885 e.V. zugestimmt.
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:
Plenarsaal der Stadt Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

TSG 1885 e.V. stellt Zuschussantrag für Fassadensanierung

Sanierung des Vereinsheims dringend notwendig
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise