Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Integrationspreis 2024 der Stadt Neu-Isenburg

Zum vierten Mal schreibt die Stadt ihren Integrationspreis aus. Mit dem Preis will die Stadt das vorbildliche Engagement von Einzelpersonen oder Gruppen würdigen, die sich für ein friedliches Zusammenleben und die Integration in Neu-Isenburg einsetzen. Bewerben können sich Privatpersonen, Vereine, Verbände und sonstige Gruppen, die sich in Neu-Isenburg engagieren. Gesucht sind außergewöhnliche Initiativen und Projekte sowie besondere Formen des persönlichen Engagements.

In Neu-Isenburg leben etwa 12.600 Menschen mit einem ausländischen Pass und viele Zuwanderer und Zuwanderinnen mit deutscher Staatsangehörigkeit. Für die konkrete Integrationsarbeit ist der Beitrag vieler privater und ehrenamtlicher Initiativen unabdingbar.   

Der Preis ist mit 1500 Euro dotiert. Durch die Auslobung des Integrationspreises will die Stadt ein Zeichen für Vielfalt, gutes Miteinander und Chancengleichheit setzen. Der Preis wird alle 4 Jahre verliehen. Ein Vorschlags- oder Bewerbungsrecht steht jeder Bürgerin und jedem Bürger zu. Die aussagekräftigen Vorschläge müssen schriftlich bis zum 30. Juni 2024 an den Fachbereich Soziales - Integration, Hugenottenallee 53, 63263 Neu-Isenburg eingereicht werden. Telefonische Auskunft unter: Tel. 06102 241509.

Art und Umfang des Engagements oder der Initiative sollen bei der Einreichung der Vorschläge möglichst umfassend erläutert werden. Über die Verleihung des Preises entscheidet eine Jury, die vom Magistrat einberufen wird. 

Auch interessant

Aktionen auf dieser Seite:
Integrationskonzept der Stadt Neu-Isenburg
Menschen und Soziales

Integration und Vielfalt

Aktionen auf dieser Seite:
Vorträge & Lesungen | Information & Bildung

Kulturelle Eigenheiten in Küche und Haushalt in den Herkunftsländern von geflüchteten Menschen

Im Rahmen der Woche der Toleranz und Mitmenschlichkeit in Kooperation mit dem Frauenbüro Langen, BüroF und dem Frauen- und Gleichstellungsbüro Neu-Isenburg
Aktionen auf dieser Seite:
Sitzung des Jugendforums im März 2023 im Plenarsaal der Stadt Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

Jugendforum - Neuwahl am 24. Februar

Vorstellung der Kandidaten und Kandidatinnen
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise