Stadt Neu Isenburg

Kultur und Freizeit

Stadtbibliothek

Buecherei Neu Isenburg

Die Stadtbibliothek ist die meistfrequentierte Kultur- und Bildungseinrichtung der Stadt Neu-Isenburg.

Sie ermöglicht allen Bürger*innen der Stadt und der Region Zugang zu Informationen, Bildung, Freizeit und Unterhaltung. Sie ist ein öffentlicher, nicht-kommerzieller und integrierender Ort für alle, ungeachtet ihres Alters, ihres Bildungsstandes sowie ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft.

In ihrer Hauptstelle und ihren drei Zweigstellen hält die Stadtbibliothek ein aktuelles und vielseitiges Medienangebot, bibliothekarische Dienstleistungen, moderne IT-Technik (u.a. Internet-PCs mit Drucker oder freies WLAN) sowie mehrere Arbeits- und Lernplätze vor.

Unser Medienbestand umfasst rund 66.000 Medien - von Romanen über Krimis und Sach- und Fachbücher aus vielen Wissensgebieten bis zu Zeitschriften, von Hörbücher, Filme auf DVD, Spielen bis zu Musik-CDs. Außerdem stehen verschiedene digitale Angebote wie u.a. die Onleihe (Öffnet in einem neuen Tab) zur Verfügung, in der Sie jederzeit und 24/7 eBook, ePaper, eAudio oder eLearning ausleihen können.

In unserem Online-Katalog (Öffnet in einem neuen Tab) können Sie nach Medien stöbern, die Sie vor Ort ausleihen oder digital nutzen können.

Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene runden unser Angebot ab.


+++ Schließung am Freitag, 21. Juni 2024

Wegen eines städtischen Betriebausflugs bleiben am Freitag, 21. Juni 2024 alle Stadtbibliotheken geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Am Samstag, 22. Juni sind wir wieder für Sie da.


Du suchst ein tolles Buch? Wir haben den Buchfindomaten!

Ab sofort und bis Ende der Sommerferien empfiehlt ein kleines blaues Monster namens Tilly Buchfind Kindern tolle Bücher in der Stadtbibliothek Neu-Isenburg. Danach ist der Buchfindomat in den Zweigstellen zu finden. Auf Knopfdruck können sich Kinder der 1. bis 6. Klasse Bücher auswählen, die vom Monster lebendig erzählt und vorgelesen werden. Zwei Kinder können mit Kopfhörern gleichzeitig dem Monster zuhören.

Kurz, maximal in zwei Minuten, wird auf jedes Buch neugierig gemacht und ein kleines Stück vorgelesen. Die Buchvorstellung endet natürlich an der spannendsten Stelle. Wer wissen will, wie es weitergeht, muss das Buch lesen. 


+++ In der Sprache Heimat finden: Goetheschüler zeigen Autoren mit Migrationshintergrund

Goetheschüler 12. Klasse
Schulleiter des Goethe-Gymnasiums Ralph Hartung und Deutschlehrer Jan Bahr zusammen mit den SchülerInnen des Jahrgangs 12.

Der Deutschkurs von Jahn Bahr des Jahrgangs 12 der Goetheschule eröffnete am Mittwoch, 12. Juni 2024 eine kleine Ausstellung in der Stadtbibliothek. Die Schülerinnen und Schüler präsentieren sechs verschiedene Autoren, die als wichtige Akteure der deutschen Literatur gelten. Das Besondere: Diese sind Beispiele für den virtuosen Umgang mit der deutschen Sprache und haben zugleich einen Migrationshintergrund. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie in diesem Artikel aus der "Frankfurter Neuen Presse"JPEG-Datei149,82 kB vom 10. Juni 2024.

Bücheralarm - Dein Podcast aus der Bibliothek

Die Stadtbibliothek Neu-Isenburg und die Podcast-AG der Albert-Schweitzer-Schule präsentieren:

von Angelika Niestrath und Andreas Hüging

Im Fundbüro von Herrn Elmer gibt es eine Spezialabteilung für besonders schwere Fälle. Dort sucht Herrn Elmers Enkelin Alex mit Hilfe einer verrückten Wahrsagekugel nach verlorenen Lieblingsdingen. Und zwar in einem fliegenden Bett mit Raketenantrieb! Als Anton wegen seines verschwundenen Hundes Fluser an die Spezialabteilung gerät, kann er beweisen, dass er ebenfalls einen begabten Finde-Agenten abgibt ...

Viel Spaß beim Hören!


+++ Für unsere ukrainischen Gäste

Wir haben verschiedene Links zu ukrainischen Medien und BüchernPDF-Datei1,02 MB für Sie zusammengestellt.         


Mein Job Bibliothek

Interesse an einem Job im Bereich Bibliothekswesen?

Bibliotheken stehen für Informationsfreiheit und Teilhabe. Sie bieten dynamische und zukunftssichere Tätigkeitsfelder, bei denen Menschen und Medien im Mittelpunkt stehen. Als lebendige Zentren des Wissens und der Kultur, Räume des offenen Dialogs und als unverzichtbare Säule von Bildung und Forschung sind Bibliotheken wegweisend bei der Gestaltung einer demokratischen Gesellschaft. Alles Wissenswerte rund um Ausbildung, Studium und Quereinstieg findet sich im gemeinsamen Webportal der deutschen Berufsverbände.  

Auch interessant

shape arrow
Aktionen auf dieser Seite:
Stadtbibliothek
Stadtbibliothek

Anmeldung und Benutzung

Die Nutzung der Stadtbibliothek vor Ort sowie die Ausleihe sämtlicher Medien für Kinder und Jugendliche ist kostenlos. Erwachsene zahlen, sobald sie das 18. Lebensjahr vollendet haben, einmal jährlich eine Lesegebühr von 5,00 €.
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise