Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Aufholen nach Corona

Förderprogramm ermöglicht Ausflug in den Freizeitpark Phantasialand     

Zu einem Ausflug in das Phantasialand in Brühl bei Köln ging es für 36 Neu-Isenburger Jugendliche am 17. April. Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein verabschiedete die Gruppe vor der Fahrt persönlich vor dem Rathaus in Neu-Isenburg.

Ausflug ins Phantasialand

Die Fahrt wurde über die Fördermittel des Aktionsprogrammes „Aufholen nach Corona“ finanziert, die vom Kreis Offenbach bewilligt wurden.

 „Kinder, Jugendliche und ihre Familien haben in der Corona-Zeit auf vieles verzichten müssen. Um diese teils harten Einschränkungen aufzuholen, die bei vielen auch zu seelischen und körperlichen Belastungen geführt haben, haben wir die Fördermittel des Bundes beantragt.  Es ist uns mit dieser Veranstaltung gelungen, den Jugendlichen ein ganz besonderes Erlebnis zu ermöglichen. Alle kamen und glücklich und begeistert nach der Fahrt zurück“, sagt Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein.

Auch interessant

Stadt Neu-Isenburg

Ausflug in das Supercandy Pop-Up Museum

Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:
Stadt Neu-Isenburg

Graffiti Workshop

Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise