Stadt Neu Isenburg

Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg AöR

Die Neu-Isenburger Spielplätze starten in die neue Spielsaison

Rund 45 Spielplätze gibt es in Neu-Isenburg und seinen Stadtteilen Gravenbruch und Zeppelinheim. Diese werden regelmäßig wöchentlich von unserem Spielplatzkontrolleur überprüft auf sichtbare Mängel an den Spielgeräten und verkehrssicheren Zustand. Kleinere Reparaturen werden von ihm direkt ausgeführt. Für größere Reparaturen, sowie den ordnungsgemäßen Fallschutz, aber auch den kompletten Abbau und Aufbau von Spielgeräten zeichnen die drei Mitarbeiter der Spielplatzkolonne verantwortlich. Ebenso für die Instandhaltung des Mobiliars, wie Bänke, Abfallbehälter, Spielplatzschilder und Zäune.

Zusätzlich neben der Laubentsorgung auf Spielplätzen im Herbst haben die Mitarbeiter der Spielplatzkolonne noch eine Vielzahl an weiteren Aufgaben neben ihrer verantwortungsvollen Arbeit für die Unterhaltung der Spielplätze und Kitas, z.B. Unterstützung im Bereich der Sportanlagen, usw. Die allgemeine Grünpflege auf Spielplätzen und in den meisten Kindereinrichtungen wird durch eine der Gärtnerkolonnen, die in Neu-Isenburg tätig sind, gewährleistet.

In der Woche vom 15. April findet die jährliche TÜV-Kontrolle durch den TÜV Hessen Süd statt. Hier werden alle Spielgeräte auf Spielplätzen und Außenanlagen in Kindereinrichtungen von einem unabhängigen Prüfer auf Einhaltung der normativen Anforderungen überprüft. Die Prüfung wird in einem sog. Prüfprotokoll dokumentiert. Alle festgestellten Schäden werden danach von den Mitarbeitern der Spielplatzkolonne sukzessive abgearbeitet. Spielgeräte, die nach der Kontrolle aufgrund ihres Zustands abgängig sind, werden schnellstmöglich ersetzt.

Ebenfalls im Frühjahr wird der Sand auf Spielplätzen und in Kindereinrichtungen entweder gereinigt oder ausgetauscht, bzw. ergänzt. Die aktuelle Ausschreibung dafür läuft gerade.

Der Fokus in diesem Jahr liegt auf der Wiederherstellung des Spielplatzes in der Friedrich-List-Straße. Dieser wurde im Zuge der Erweiterung der angrenzenden Kita Känguruh verkleinert. Die bisherigen Spielgeräte mussten aus Platzgründen weichen und die Fläche wurde neu aufgeteilt. Der Einbau der neuen Spielgeräte, Spielanlage mit Rutsche, Doppelschaukel mit Vogelnest und Spielhaus mit großem Sandspielbereich ist ab dem 22. April 2024 von der Lieferfirma in Aussicht gestellt worden. Eine Mini-Wippe wird das Spielangebot erweitern. Das Gelände ist für die Spielgeräte vorbereitet, eine neue Zaunanlage wurde bereits errichtet, fehlende Sträucher ergänzt. Sobald alle Spielgeräte ihren Platz gefunden haben, die TÜV-Abnahme erfolgt ist und der entsprechende Fallschutzbereich für jedes Spielgerät hergestellt, Bank, Tisch und Abfallbehälter eingebaut wurden, ist die Raseneinsaat die letzte Maßnahme vor der offiziellen Freigabe des Spielplatzes für die Öffentlichkeit.

Aufgewertet wird in diesem Jahr der Spielplatz Meisenstraße in Gravenbruch. Hier hat sich ein erhöhter Bedarf an einem Angebot für kleinere Kinder gezeigt. Daher wird ein Teil des Spielplatzes erneuert mit einem Sandspielbereich mit dem Spielhäuschen Steinpilz und einer Sitzgruppe mit Fliegenpilz. Für die bisherige Doppelschaukel gibt es zukünftig eine Kombination aus Vogelnest- und Einfachschaukel. Die älteren Kinder können sich demnächst über einen neuen Stelzenpfad freuen. Der marode Jägerzaun wird durch eine haltbarere Stabgitterzaunanlage ersetzt. Aufgrund der langen Lieferzeit der Spielgeräte werden die Arbeiten voraussichtlich im Herbst abgeschlossen sein.

Auf dem großen Spielplatz in der Nachtigallenstraße wurde bereits eine neue Doppelschaukel aus Metall installiert.

Für die Freunde des Tischtennis in Gravenbruch gibt es erfreuliche Nachrichten. Zwei der drei Tischtennisplatten im Wald werden ersetzt. Laut Angaben der Lieferfirma ist die Lieferung für Mitte bis Ende Juni angedacht. 

In nächster Zeit werden auf verschiedenen Spielplätzen diverse Ersatzteile, wie Sprungband, Leiter- und Netzaufstiege usw. eingebaut, um die Spielgeräte wieder in einen optimalen bespielbaren Zustand zu versetzen. 

Auf dem Spielplatz Am Mühlgraben wird die marode Zaunanlage aus Holz nach den Osterferien ersetzt durch eine aus Stabgitterelementen. In näherer Zukunft ist hier der Austausch des Spielschiffs geplant. Hier werden bereits individuelle Ideen von Firmen eingeholt.

Ein größeres Projekt im nächsten Jahr wird der Spielplatz Rosenstraße sein. Die große Spielanlage ist in die Jahre gekommen und muss perspektivisch erneuert werden. Kaputte Teile werden schon nicht mehr ersetzt, sondern zurückgebaut. Eine Bespielung ist so weiterhin möglich und wird so lange wie möglich aufrechterhalten.

Der Spielplatz in der Hugenottenallee bedarf auch einer Überarbeitung. Die dortige Seilbahn entspricht nicht mehr allen technischen Vorgaben, besonders die Fallschutzbereiche sind aufgrund der Hügellage nicht dauerhaft einzuhalten. Eine Neukonzeption im Rahmen einer Schülerbeteiligung der angrenzenden Schule ist vorgesehen. 

Erster Stadtrat Stefan Schmitt: „Die Spielplätze in Neu-Isenburg sind ein schöner Treffpunkt für Groß und Klein. Durch kontinuierliche Erneuerungen und Erweiterungen von Spielangeboten sollen auch heutige und nachfolgende Generationen dort noch Spaß und Erholung finden. Es ist uns zusammen mit der DLB AöR ein großes Anliegen, dass unsere Kinder gute Spielplätze in allen Teilen der Stadt vorfinden, daher erfolgen jährlich hohe Investitionen.“ 

 

Auch interessant

Aktionen auf dieser Seite:
Logo Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg AöR
Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg AöR

10 Jahre DLB AöR

Ein Erfolgsmodell - seit dem 1. April 2014 gibt es die Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg AöR
Aktionen auf dieser Seite:
Logo Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg AöR
Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg AöR

Tätigkeitsbericht des DLB 2022 Neu-Isenburg

Bereiche wie Straßenreinigung, Winterdienst, Verkehrssicherung der Straßen und Wege, Pflege und Unterhaltung der Grünanlagen usw. gehören zum vielfältigen Tätigkeitsbereich des DLB
Aktionen auf dieser Seite:
zu  stadtkuemmerer vlnr Wonneberg Holm Bernhardt Miethke Klink Hagelstein Marburger Schmitt Granatmann Lackert Schaefer Schmidt Foehl
Stadt Neu-Isenburg

Gesehen – gemeldet

14 Stadtkümmerer immer unterwegs für eine schöne und saubere Stadt
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise