Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Zuschuss für die energetische Sanierung der TSG 1885 e.V. Bestandshalle

Der Magistrat hat der energetischen Sanierung der TSG 1885 e.V. Bestandshalle zugestimmt und eine Abschlagszahlung in Höhe von 65.590 Euro beschlossen. Die erforderlichen Mittel stehen im Budget bereit. 

Nachdem der neue Hallenanbau der TSG auf dem Sportplatz Buchenbusch fast beendet ist, wurde die bestehende Turnhalle energetisch saniert. Die alte Dach-Lüftungsanlage, die auch die Halle beheizte, wurde durch eine Deckenstrahlheizung ersetzt und die Dachfläche wärmegedämmt. Insgesamt betrugen die Kosten 223.224 Euro. 

Die Maßnahme wurde im Januar 2024 abgeschlossen und wird voraussichtlich mit 15.000 Euro vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA gefördert. Der endgültige Zuwendungsbescheid der BAFA steht noch aus. Sobald die Fördersumme, die von den förderfähigen Kosten abgezogen wird, feststeht, erfolgt die Schlussabrechnung. 

Bei einem Jugendanteil von 59,45 Prozent liegt gemäß der städtischen Förderrichtlinie die Förderquote bei 35 Prozent und somit bei 72.878 Euro

Auch interessant

Plenarsaal der Stadt Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

Stadt unterstützt den Hallenanbau der TSG

Der Magistrat hat der vierten Abschlagszahlung für die Hallenerweiterung der TSG 1885 e.V. zugestimmt.
Aktionen auf dieser Seite:
Plenarsaal der Stadt Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

TSG 1885 e.V. stellt Zuschussantrag für Fassadensanierung

Sanierung des Vereinsheims dringend notwendig
Aktionen auf dieser Seite:
Teilansicht des Rathauses mit Plenarsaal links
Stadt Neu-Isenburg

Stadt fördert Sanierung der Tennishalle

Erste Abschlagszahlung für den Tennisclub Rot-Weiß e.V.
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise