Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Nachruf Walter Thiele

Der Neu-Isenburger Unternehmer Walter Thiele ist am 25. Mai im Alter von 94 Jahren verstorben. Mit seinem visionären Denken und seiner unternehmerischen Tatkraft hat er die Firma mt-Druck zu einem vorbildlichen, mittelständischen Unternehmen aufgebaut, das stets eng mit seiner Heimatstadt Neu-Isenburg verbunden war. Auch als Verleger der „edition momos“, machte er sich einen Namen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Neu-Isenburg, dem Verein für Geschichte, Heimatpflege und Kultur Neu-Isenburg (GHK) e.V. und den Naturschutzverbänden wurden zahlreiche Publikationen veröffentlicht. 

Seit 1996 wird viermal jährlich, kostenlos an alle Haushalte in Neu-Isenburg, die Stadtillustrierte „Isenburger“ verteilt. Auch hier war Walter Thiele der Ideengeber und Mitbegründer. Die beliebte Zeitschrift informiert über alles, was Neu-Isenburg bewegt, über Veranstaltungen, Neuigkeiten aus den Vereinen und der Stadt. Walter Thiele engagierte sich für zahlreiche Projekte aus den Bereichen Kultur, Sport und Soziales. Durch seine Spenden, großzügigen Kalkulationen, wertvollen Ratschlägen und seine tatkräftige Unterstützung ermöglichte Walter Thiele zahlreiche Publikationen und Ausstellungen von Vereinen und Initiativen. Für sein herausragendes Engagement hat die Stadt Walter Thiele 2004 mit ihrer Ehrenplakette ausgezeichnet. 2008 wurde mt-Druck der Umweltpreis der Stadt Neu-Isenburg verliehen. 

Für sein Engagement für die Umwelt wurde mt-Druck   2008 der Umweltpreis der Stadt Neu-Isenburg verliehen. 

„Wir sind Walter Thiele für sein Engagement und seine außergewöhnliche Unterstützung zutiefst dankbar. Er war ein Wohltäter für Vereine, Kunst und Kultur. Zahlreiche Ausstellungen in der Unternehmenszentrale haben dazu beigetragen, Teile unserer Stadtgeschichte vor dem Vergessen zu bewahren. Sein großartiges Lebenswerk und seine liebenswürdige Persönlichkeit werden wir in bester Erinnerung behalten,“ sagen Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein und Erster Stadtrat Stefan Schmitt. 

    

Auch interessant

Rosemarie Czernio
Stadt Neu-Isenburg

Nachruf Rosemarie Czernio

Rosemarie (Rosi) Czernio verstarb am 30. März im Alter von 83 Jahren
Aktionen auf dieser Seite:
Verleihung der Ludwig-Arnoul-Medaille an Herrn Theobald Wershoven
Stadt Neu-Isenburg

Ludwig-Arnoul-Medaille für Theodor Wershoven

Stadt Neu-Isenburg würdigt ganz besonderes kommunalpolitisches Engagement
Aktionen auf dieser Seite:
Information & Bildung | Frauen und Gleichstellung

Offenbach weiblich – Spaziergang auf den Spuren starker Offenbacherinnen

Veranstaltung in Offenbach am Main für Frauen
Aktionen auf dieser Seite:
Außenansicht des Rathauses in Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

Spaziergang auf den Spuren starker Offenbacherinnen

Am 7. Juni, ab 15 Uhr. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise