Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Nachruf Jean-Claude Schalk

Jean-Claude Schalk, der ehemalige Bürgermeister aus Neu-Isenburgs Partnerstadt Andrézieux-Bouthéon, ist am Samstag, 16. Dezember, im Alter von 74 Jahren plötzlich verstorben.

 „Mit großer Bestürzung haben wir die traurige Nachricht vernommen. Seit 55 Jahren sind wir mit unseren französischen Partnerstädten verschwistert. Jean-Claude Schalk hat insgesamt vier Amtszeiten und zweiundzwanzig Jahre wesentlich dazu beigetragen, die Freundschaft zwischen unseren Städten zu fördern und zu festigen. Wir haben ihn als charakterstarken und entscheidungsfreudigen Menschen kennen und schätzen gelernt. Wir werden ihn sehr vermissen und ihm ein ehrendes Gedenken bewahren. Unser Beileid gilt seiner Familie“, sagen Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein und Erster Stadtrat Stefan Schmitt.

Jean-Claude Schalk war von 1998 bis 2020 Bürgermeister von Andrézieux-Bouthéon. Von 2014 bis 2020 war er zudem Vizepräsident von Saint-Étienne Métropole. Er galt als der Initiator vieler großer Bauprojekte wie zum Beispiel dem Stadion Envol oder der Renovierung des Château de Bouthéon.

 

Auch interessant

Aktionen auf dieser Seite:
Gäste aus Veauche mit ihren Gastfamilien vor dem Isenburger Rathaus
Stadt Neu-Isenburg

Delegation aus Veauche zu Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

Auch Gäste aus den Partnerstädten kommen gerne, um den Budenzauber im Alten Ort zu genießen.
Aktionen auf dieser Seite:
Stadt Neu-Isenburg

Zu Gast beim FESTIVAL PAR MONTS ET PAR VEAUCHE

Kleine Delegation reist in die französische Partnerstadt
Aktionen auf dieser Seite:
Luftschlangen
Stadt Neu-Isenburg

Gäste aus französischen Partnerstädten feiern Iseborjer Fastnacht

Gastfamilien gesucht
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise