Stadt Neu Isenburg

Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH

Stadtwerke Neu-Isenburg bieten Wärme-Check für energieeffizientes Heizen an

Nach erfolgtem Wärme-Check erhalten Kundinnen und Kunden ein individuelles Angebot zur Pacht eines neuen Heizsystems

Moderne Wärmetechnik arbeitet effizienter, spart Kosten und ist gut für die Umwelt. Die Stadtwerke Neu-Isenburg unterstützen Kundinnen und Kunden dabei, auf ein zukunftsfähiges und umweltgerechtes Heizsystem umzurüsten. Voraussetzung dafür ist ein umfassender Wärme-Check der eigenen Immobilie durch Spezialisten. Ab sofort bieten die Stadtwerke Neu-Isenburg die Durchführung eines solchen Wärme-Checks mit anschließender Heizlastberechnung an.

Im Rahmen des Wärme-Checks wird zunächst das gesamte Gebäude inklusive des Heizsystems von Fachleuten überprüft. Analysiert werden unter anderem die Beschaffenheit der Gebäudehülle, die vorhandene Dämmung sowie das Heizverteilsystem. Auf Basis der Informationen aus dem Wärme-Check wird eine Heizlastberechnung erstellt, aus welcher der tatsächliche Energiebedarf der Immobilie hervorgeht. Der Wärme-Check und die Heizlastberechnung sind essenzielle Voraussetzungen für die Entwicklung eines energieeffizienten Wärmekonzepts, das optimal auf das jeweilige Gebäude zugeschnitten ist, und insofern zwingend notwendig für die weitere Planung. Die dafür anfallenden Kosten amortisieren sich innerhalb kürzester Zeit. 

Wurde der Wärme-Check durchgeführt und eine Heizlastberechnung erstellt, erhalten Kundinnen und Kunden von den Stadtwerken ein individuelles Angebot für die Pacht eines neuen Heizsystems. Dabei handelt es sich üblicherweise um ein Hybridmodell, das zum einen aus einer Wärmepumpe für die Grundlast und zum anderen aus einem Gas-Spitzenkessel zur Abdeckung der Spitzenlast an besonders kalten Tagen besteht. 

Im Pachtmodell der Stadtwerke zahlen Kundinnen und Kunden für ihr modernes Heizsystem lediglich eine monatliche Grundgebühr, in welchem auch sämtliche Kosten für die Wartung und Instandhaltung enthalten sind, sowie ihre individuellen Verbrauchskosten. Darüber hinaus werden die Kosten für den Wärme-Check angerechnet, wenn man sich für das Pachtprodukt der Stadtwerke entscheidet. 

Weitere Informationen zum Wärme-Check und zum Pachtprodukt der Stadtwerke finden Sie hier (Öffnet in einem neuen Tab)  Bei Fragen steht Frau Simone Meyer-Winzenburg, Key-Account-Managerin bei den Stadtwerken Neu-Isenburg, gerne telefonisch unter 06102 246-197 oder per E-Mail an vertriebswnide zur Verfügung. 

 

 

Auch interessant

Stadt Neu-Isenburg

Energiebericht der GEWOBAU für das Jahr 2022

Die GEWOBAU hat ihren Energiebericht für 2022 veröffentlicht.
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:
Außenansicht Stadtwerke Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

Stadtwerke Neu-Isenburg passen Strom- und Gaspreise zum Jahreswechsel an

Strom wird etwas günstiger – bei Erdgas vertragsabhängig sinkende oder steigende Preise – Umsatzsteuersatz ab Januar noch unklar
Aktionen auf dieser Seite:
Stadtwerke Logor
Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH

Stadtwerke senken Erdgaspreise

Preissenkungen ab 1. Januar 2024
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise