Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Gut besuchtes Treffen der Arbeitsgruppe „Alter und Pflege“

Gut besucht war die Arbeitsgruppe „Alter und Pflege“ des Netzwerkes Lebensqualität im Alter am vergangenen Mittwoch, 21. Februar. Regelmäßig treffen sich aus Neu-Isenburg Ärztinnen und Ärzte, Pflegedienste, Krankenkassen, Betreuungsvereine, Wohlfahrtsverbände und die Sozialarbeiterinnen der Stadtteilberatungsstellen zum Austausch im Rathaus.  Zu den zentralen Diskussionspunkten „Niedrigschwellige Betreuungsangebote und die Umsetzung im Alltag“ war Kirsten Wolf von der städtischen Seniorenarbeit Dietzenbach als Referentin und zum Thema „Hitzeschutz - Kommunale Strategien für Seniorinnen und Senioren“ war als Referent Holger Tietz von der Salus BKK eingeladen. 

Neben den regelmäßigen Arbeitsgruppen für das Fachpublikum gibt es in diesem Jahr auch wieder eine Veranstaltung für die Bürgerinnen und Bürger, die sich über das Älter werden in Neu-Isenburg informieren möchten.

Mit dem Schwerpunktthema „Sicher leben im Alter“, werden am Samstag, 27. April, von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr, im Rathaus Vorträge sowie der Markt der Möglichkeiten mit verschiedenen Informationsständen angeboten.  

Auch interessant

Vlnr. Herren: Erik Schmekel (stv. Fachbereichsleitung Soziales), Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein, Robert Jansen (Geschäftsführer Schon & Jansen), Erster Stadtrat Stefan Schmitt.
Stadt Neu-Isenburg

Erste Tagespflegeeinrichtung in Neu-Isenburg eröffnet

Privater Pflegedienst Schon & Jansen hat am 1. Januar 2024 eine Tagespflege mit 30 Plätzen eröffnet
Aktionen auf dieser Seite:
Stadt Neu-Isenburg

Digital im Alter: Digitallotsen unterstützen, begleiten und beraten

Kostenloses Beratungsangebot im Treff im Quartier IV  
Aktionen auf dieser Seite:
Stadt Neu-Isenburg

Informationstag „Sicher leben im Alter“

Veranstaltung im Rahmen „Älterwerden in Neu-Isenburg“ am 27. April im Rathaus
Aktionen auf dieser Seite:
Innensicht eines Raumes im Jugendcafé
Stadt Neu-Isenburg

Angebote der Jugendeinrichtungen 2021 und 2022 vielfältig genutzt

Trotz Corona ist es gelungen präsent zu bleiben und das Online-Angebot weiter auszubauen
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise