Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg und Dienstleistungsbetrieb AöR

Stadtsauberkeitskonzept

In der Stadtverordnetenversammlung vom 08. November wurde das Stadtsauberkeitskonzept für die Stadt Neu-Isenburg beschlossen. Es wurde von der DLB Dreieich und Neu-Isenburg AöR erstellt, in Abstimmung mit dem zuständigen Dezernenten Erster Stadtrat Stefan Schmitt und dem Fachbereich Sicherheit und Ordnung. Mit dem vorliegenden Stadtsauberkeitskonzept soll mit verschiedenen Maßnahmen und Mitteln ein sauberes und gepflegtes Stadtbild erreicht und erhalten werden.

Um Synergien zu nutzen und die Kosten zu teilen, wurde das Stadtsauberkeitskonzept ebenfalls der Stadt Dreieich zur Beschlussfassung vorgelegt. Grundpfeiler für die Umsetzung des Konzeptes ist die Einrichtung einer Stabsstelle Stadtsauberkeit für beide Kommunen bei der DLB AöR, die alle Maßnahmen und Aktivitäten koordiniert und als Schnittstelle zwischen den Ordnungsbehörden und weiteren Akteuren arbeitet. „Wir freuen uns, dass wir nun diese Stelle besetzen dürfen und die Umsetzung des Konzeptes in Angriff nehmen können“, so Petra Klink, Vorstand DLB AöR. Die Stelle wird aktuell ausgeschrieben und kann unter www.dlb-aoer.de abgerufen werden.

Die im Konzept vorgestellten Maßnahmen beinhalten verschieden Ideen und Projekte im Bereich Prävention und Öffentlichkeitsarbeit. Jedoch soll auch verstärkt gegen die unerlaubten Abfallablagerungen auf öffentlichen Wegen, Plätzen und in Anlagen sowie auf mangelnde Durchführung der Anliegerreinigung von Straßen vorgegangen werden. Neben vielen operativen Maßnahmen wird auch auf Restriktionen gesetzt. Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit findet sich viel Bewährtes wie beispielsweise Aktionen mit Kindergärten, Jugendeinrichtungen und Schulen, Informationen der Bürgerinnen und Bürger zu verschiedenen Themen, aber auch Neues, wie eine Befragung der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Stadtsauberkeit oder die Einführung einer Melde-App (Onlinemelder). 

Die Onlinemelde-App „Sag’s uns“ ist das erste Projekt welches bereits jetzt umgesetzt werden konnte. Hierbei handelt es sich um eine Online Plattform, auf der Anregungen oder Beschwerden schnell, unbürokratisch und transparent gemeldet werden können. In Dreieich wurde dieses System bereits im Jahr 2016 eingeführt und hat sich inzwischen zu einem zuverlässigen Meldeportal für Bürgerinnen und Bürger etabliert. Kern des Portals ist eine schnelle und direkte Kommunikation mit der Stadt und dem Dienstleistungsbetrieb. Konzipiert ist es in erster Linie für Smartphones oder andere mobile Geräte, aber natürlich funktioniert es auch vom heimischen PC aus.

Entdeckt man beispielsweise auf einem Spaziergang einen überfüllten Papierkorb, hat man nun die Möglichkeit, direkt vor Ort über die Plattform eine Meldung abzusetzen. Der Standort wird über GPS erfasst und in die Meldung automatisch übermittelt, ebenso kann ein Foto hinzugefügt werden. Der Bearbeitungsstand ist online für jedermann stets nachvollziehbar, da er mit einem farblichen Ampelsystem gekennzeichnet ist. Statusveränderungen sind öffentlich sichtbar und können um individuelle Kommentare ergänzt werden.

„Die Einführung der App folgt der klaren Devise: Viele Augen sehen viel – Sie können Ihre Beobachtungen im Stadtgebiet direkt an den Dienstleistungsbetrieb und den zuständigen Fachbereich in der Stadtverwaltung melden. So können wir mit Ihren Hinweisen, Ihren Ideen und aufgrund Ihrer Kritik noch besser werden und zielgerichtete Verbesserungen einleiten. Das Online-Portal ist eine sehr gute Ergänzung zu der äußerst erfolgreichen Arbeit unserer Stadtkümmerer“, sagt Erster Stadtrat Stefan Schmitt.

Den Onlinemelder „Sag‘s uns“ finden Sie hier (Öffnet in einem neuen Tab)

Auch interessant

Stadt Neu-Isenburg

Stadtsauberkeitskonzept für Neu-Isenburg

Aktionen auf dieser Seite:
Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg AöR

Aktion Frühjahrsputz am 09. März

Motivierte Helferinnen und Helfer gesucht!
Aktionen auf dieser Seite:
zu  stadtkuemmerer vlnr Wonneberg Holm Bernhardt Miethke Klink Hagelstein Marburger Schmitt Granatmann Lackert Schaefer Schmidt Foehl
Stadt Neu-Isenburg

Gesehen – gemeldet

14 Stadtkümmerer immer unterwegs für eine schöne und saubere Stadt
Aktionen auf dieser Seite:
Startseite der neuen Website der Stadt Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

Der neue Internet-Auftritt der Stadt Neu-Isenburg

Neu-Isenburg präsentiert seinen neuen Internet-Auftritt – eine "Progressive Web-App" mit modernem Design und innovativer Technologie. Profitieren Sie von einem optimierten Online-Service-Angebot!
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise