Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Kreis Offenbach informiert zur afrikanischen Schweinepest

Gemarkung Neu-Isenburg im Waldrandbereich Zeppelinheim Restriktionszone

Der Kreis Offenbach informiert aktuell über eine bestätigte Infektion der Afrikanischen Schweinepest im Landkreis Groß-Gerau. Eine Infektionsgefahr für Menschen sowie andere Haus- und Nutztiere besteht nicht. Schweine können sich durch den direkten Kontakt mit infizierten Tieren sowie die Aufnahme von kontaminierten Speiseabfällen oder Schweinefleischerzeugnissen anstecken. Auch eine indirekte Übertragung der Viren, etwa durch Fahrzeuge, landwirtschaftliche Geräte, Jagdausrüstung, Kleidung etc., ist möglich.

Es wurde eine Restriktionszone von 15 Kilometern rund um den Fundort des betroffenen Tieres eingerichtet, die auch den Waldrandbereich Zeppelinheim betrifft. Innerhalb dieser Restriktionszone gilt u.a. Leinenpflicht für Hunde und ein Jagdverbot. 

Jedes verendet aufgefundene Wildschwein ist unter Angabe des genauen Fundortes – wenn möglich mit GPS-Daten – zu melden. Zu diesem Zweck hat der Kreis ein Bürgertelefon unter 06074 8180-2222 eingerichtet.                                                                                          
Informationen zur Afrikanischen Schweinepest (ASP) (kreis-offenbach.de) (Öffnet in einem neuen Tab)

Pressemitteilung des Kreises Offenbach (Öffnet in einem neuen Tab)                   

 

 

Ausschnitt aus der Übersichtskarte,  die blaue Linie markiert die Restriktionszone
Ausschnitt aus der Übersichtskarte, die blaue Linie markiert die Restriktionszone

Auch interessant

Rote Warnleuchte
Stadt Neu-Isenburg

Baustelle Isenburger Schneise

Isenburger Schneise wird Einbahnstraße Richtung Neu-Isenburg bis Ende April 2024
Aktionen auf dieser Seite:
Sitzbank in Regenbogenfarben
Stadt Neu-Isenburg

17. Mai – IDAHOBIT Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

Filmabend und Mitmachaktion in Neu-Isenburg
Aktionen auf dieser Seite:
Rote Warnleuchte
Stadt Neu-Isenburg

Isenburger Schneise wird Einbahnstraße Richtung Neu-Isenburg bis Ende April 2024

Isenburger Schneise wird Einbahnstraße Richtung Neu-Isenburg bis Ende April 2024
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise