Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

72 Stunden - uns schickt der Himmel

Was ist die 72-Stunden-Aktion?
Die 72-Stunden-Aktion mit dem Motto „Uns schickt der Himmel“ ist die bundesweite Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Jugendverbände. Vom 18. bis zum 21. April 2024 werden wieder tausende Jugendgruppen mit ca. 100.000 Beteiligten in 72 Stunden die Welt ein Stück besser machen. Hauptunterstützer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Bischofskonferenz, das Bischöfliche Hilfswerk Misereor und das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken. Die Gruppen setzen sich freiwillig für andere ein und geben so ihrem Glauben und ihren Werten Hand und Fuß. Auch nicht-katholische Gruppen werden an der Aktion teilnehmen und zeigen, dass die Werte der Jugendverbandsarbeit uns alle angehen. Gemeinsam setzt die Aktion so ein Zeichen für Nachhaltigkeit und für ein solidarischen Zusammenleben.


Wer sind wir?
Wir sind eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von engagierten Jugendlichen aus Dreieich und Neu-Isenburg, die bei der diesjährigen 72 Stunden Aktion mitmachen und eine Gruppe stellen. Manche von uns haben schon etwas Erfahrung bei vergangenen Aktionen sammeln können und andere sind zum ersten Mal mit dabei.


Was machen wir?
Die 72 Stunden Aktion ist eine deutschlandweite Sozialaktion. Die jeweiligen Projektgruppen bekommen die Aufgabe, innerhalb von 72 Stunden, ein soziales Projekt umzusetzen. Interessant für die Gruppen ist dabei, dass sie ihre Projekte bis zu Beginn der 72 Stunden, am 18.04.2024, nicht kennt.
Einige von uns waren bereits bei Aktion in den vergangenen Jahren mit dabei und bauten für den guten Zweck! Die Projekte in Neu-Isenburg waren: ein Spielplatz im Kindergarten, ein Grabfeld für Sternenkinder auf dem Waldfriedhof, ein Sinnesgarten für das Altenpflegeheim Am Erlenbach mit Boule Anlage und die Einrichtung und Gestaltung des neuen Vereinsgelände des Kinder- und Jugendzirkus Wannabe e.V. Auch dieses Jahr freuen wir uns schon auf eine Aufgabe, die bestimmt wieder den Sozialraum in unserer Stadt bereichern kann.


Was brauchen wir?
Wir brauchen schon jetzt Ihre Hilfe und Unterstützung. Bis zum Startschuss am 18. April werben wir um Sponsoren, die uns unterstützen. Durch Aktionen, wie etwa Kuchenverkäufe in der Fußgängerzone und Spendenaufrufe in den Kirchen, sammeln wir Mittel, um unser Projekt finanziell zu unterstützen. Spendenkonto für die 72h Aktion:

Kontoinhaber: Katholische Kirchengemeinde zum Heiligen Kreuz
IBAN: DE36 5065 2124 0034 0048 61
Verwendungszweck: 72h Aktion
Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden.

Wie kann man uns erreichen und folgen?
Unsere Kontakt-E-Mail-Adresse ist: 72-stundenhk-nide
Auf Instagramm kann man uns unter: 72h_ni2024 folgen. Hier werden wir dann auch nach dem Startschuss über das Projekt informieren.

Vor der 72-Stunden-Aktion gestaltet der BDKJ einen Fernsehgottesdienst zur Aktion. Am 7. April wird dieser um 9:30 Uhr mit dem Motto „Unser Leben - mit großer Kraft“ im ZDF zu sehen sein. Der Gottesdienst wir aus der Offenen Tür Josefshaus im Bistum Aachen übertragen.

Der Countdown läuft! Bald startet die 72-Stunden-Aktion 2024. Helfen Sie uns bitte, die „Welt ein Stückchen besser zu machen“.

Auch interessant

Kita Kurt Schumacher Straße im Anschnitt zu sehen
Stadt Neu-Isenburg

Stadt Neu-Isenburg unterstützt den Kinderschutzbund Westkreis Offenbach

Laut dem Jahresbericht 2022 des Kinderschutzbundes wurden 574 Kinder und Jugendliche mit der Beratungsarbeit erreicht.
Aktionen auf dieser Seite:
Ausstellung Mobiles Fahrradmuseum Bad Brückenau
Stadt Neu-Isenburg

Zehn Jahre Stadtradeln Neu-Isenburg – Jetzt anmelden!

Aktionszeitraum ist in diesem Jahr vom 25. Mai – 14. Juni
Aktionen auf dieser Seite:
Zwei Radler auf einer Fahrradstraße
Stadtradeln

Stadtradeln

Alljährlich nimmt die Stadt an der bundesweiten Aktion Stadradeln teil. Machen Sie mit!
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise