Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Hugenottenmedaille für Hans Kümmerle

Neu-Isenburgs Genussbotschafter ausgezeichnet

Anlässlich seines außergewöhnlichen Firmenjubiläums überreichte Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein Hans Kümmerle die Hugenottenmedaille. 

Seit 90 Jahren bringt die Familie Kümmerle Feinkost aus aller Welt in die Bahnhofstraße. Seitdem steht der Name Kümmerle für Erlesenes und Feines in Neu-Isenburg. Mittlerweile in der dritten Generation.  „Hans Kümmerle hat in seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Inhaber des Feinkostgeschäftes Kümmerle, durch seinen unermüdlichen Einsatz für seine Kundinnen und Kunden, die Stadt Neu-Isenburg auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt gemacht und geprägt. Er hat sich als einer der langjährigsten aktiven Geschäftsinhaber in der Bahnhofstraße besondere Verdienste um die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger erworben“, verlas Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein den Urkundentext und überreichte Hans Kümmerle im gut besuchten Geschäft am Freitag, 1. Dezember 2023, die Hugenottenmedaille.  

Noch heute steht Hans Kümmerle selbst hinter der Theke und erzählt mit leidenschaftlicher Begeisterung die Geschichten zu seinen Produkten. Über die Kaltstein-Höhle in Kaltbach, wo sein Gruyère reift oder über die Zutaten für das „Iseborjer Rumdibbe“. Über die stadtbekannten Delikatessen-Salate die nach alten Hausrezepten liebevoll zubereitet werden oder die hausgebackenen Kuchen aus Omas Backbuch. Man merkt, dass ihm die ausgesuchten Spezialitäten in seinem Geschäft „Kümmerle Käse & Genuss“ in der Bahnhofstraße 28 am Herzen liegen. Seit 2021 hat sein Sohn Hans-Philipp die Leitung übernommen. 

 

Hans Kümmerle Senior erhält die Hugenottenmedaille von Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein für sein 90 jähriges Firmenjubiläum
vlnr. Hans Kümmerle, Sohn Hans-Philipp Kümmerle und Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein mit der Hugenottenmedaille vor dem Geschäft in der Fußgängerzone

Auch interessant

Stadt Neu-Isenburg

kvgOF Hopper startet in Neu-Isenburg

Flexible Ergänzung im ÖPNV-Angebot
Aktionen auf dieser Seite:
Stadt Neu-Isenburg

Längere Grünphase für Fußgänger

Ampelschaltung in der Frankfurter Straße wurde optimiert
Aktionen auf dieser Seite:
Lumpenmontagsroute am 12. Februar
Stadt Neu-Isenburg

Umfangreiches Programm zum Lumpenmontag am 12. Februar 2024

Weckzug durch den Alten Ort, Linsensuppenanstich, Lumpenmontagsumzug und anschließend „Üwerall in Iseborsch“
Aktionen auf dieser Seite:
Stadt Neu-Isenburg

Fahrradfahren in Neu-Isenburg – Rückschau und Ausblick

Veranstaltung mit großer Beteiligung
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise